Matthias Willenbacher - Foto: https://www.matthias-willenbacher.de/blog/

Wie BYC-News bereits berichtet hatte, kam es am Montag zu einem Vorfall mit Matthias Willenbacher, dem Inhaber von Merkurist. In einem Beitrag bei der Mainzer Online-Zeitung berichtete der Unternehmer einseitig von einem Vorfall mit der Mainzer Polizei. (Zum Bericht: Festnahme von Merkurist Inhaber – eine Reihe von Zufällen?)

Die Polizei teilt am Dienstag in einer Pressemeldung mit:

Während des Aufzugs der Landwirte in Mainz am gestrigen Mittag, kam es zu einer Nötigung durch einen 54-jährigen Mainzer. In Zusammenhang mit den Protesten der Landwirte fuhr u.a. ein Aufzug mit rund 100 Traktoren am gestrigen Mittag durch die Mainzer Innenstadt. Als die Kolonne die Rheinstraße, kurz vor dem Fischtorplatz befuhr, stellte sich ein Mann auf die Straße und zwang damit die Fahrerin eines Traktors, stehen zu bleiben.

Aufforderungen eines Motorradpolizisten die Straße frei zu machen, leistete er nicht Folge. Auch der Androhung, von der Straße geschoben zu werden, leistete er keine Folge, so dass der Polizist sein Motorrad abstellte und den Störer von der Straße schob. Aufgrund seines zuvor gezeigten, unkooperativen Verhaltens und aus Eigensicherungsgründen, wurde der Betroffene für die Dauer der folgenden Identitätsfeststellung mit Handschellen gefesselt. Da der Betroffene trotz Minusgraden keine Jacke trug, wurde ihm angeboten, dass ihm Mitarbeiter seines in der Nähe gelegenen Unternehmens, eine Jacke bringen könnten. Dies lehnte er zunächst ab willigte jedoch kurz darauf ein. Für das Ankleiden wurden die Handschellen abgenommen und aufgrund seines mittlerweile kooperativen Verhaltens nicht mehr angelegt.

Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren wegen Nötigung und Verstoß gegen das Versammlungsgesetz geführt. Aufgrund eines im Netz veröffentlichten, kurzen Videoausschnitts der Situation, wurde eine Anzeige über die Onlinewache der Polizei RLP, gegen die einschreitenden Polizeibeamten erstattet. Die Ermittlungen dauern an.

Zum Erstbericht von BYC-News

Festnahme von Merkurist Inhaber – eine Reihe von Zufällen?