Symbolbild Feuerwehr und Polizei
Symbolbild Feuerwehr und Polizei

Polizei Mainz: Bei Erdarbeiten in seinem Garten in Mainz-Weisenau entdeckte ein Hausbesitzer am Mittwoch gegen Nachmittag einen rund 20 Zentimeter großen bombenähnlichen Gegenstand im Erdreich und informierte umgehend die Polizei. Gleichzeitig übermittelte er auch mehrere Lichtbilder des Gegenstandes. Der Bereich wurde durch die eingesetzten Beamten zunächst großräumig abgesperrt, die Feuerwehr und der Katastrophenschutz hinzugezogen. Die Nachbarn hatte der Anrufer bereits selbstständig sensibilisiert. Nach Sichtung der Bilder durch den Kampfmittelräumdienst konnte allerdings Entwarnung gegeben werden. Es handelte sich um eine so genannte Stabbrandbombe, von der keine unmittelbare Gefahr ausgeht, sofern Brandquellen in der Nähe vermieden werden. Eine sofortige Entfernung der Stabbrandbombe war somit nicht notwendig, sodass diese im Verlauf des Donnerstags (23. November 2023) durch den Kampfmittelräumdienst geborgen werden kann.