Bereits im vierten Jahr in Folge verspricht das „Hinterhof Open Air“ Festival seinen Besuchern eine unvergleichliche Atmosphäre und ein hochkarätiges Musikprogramm, das fernab des Mainstreams für Begeisterung sorgt. Doch dieses Jahr gibt es eine besondere Neuerung: Erstmals findet das Festival in der gemütlichen Werkhalle des Kulturzentrums (KUZ) statt. Vom 3. bis zum 6. August dürfen sich rund 4.000 Musikfans auf ein außergewöhnliches Erlebnis mit feinsten Indie-Perlen wie Alice Phoebe Lou, Charlie Cunningham und Thees Uhlmann freuen.

Verlegung des Festivals in die Werkhalle

„Wir sind stolz, dass wir neben den großen internationalen und nationalen Top Acts wie Eros Ramazzotti, The Hollywood Vampires oder Clueso, die bisher im Rahmen von „Summer in the City“ 2023 auftraten, mit dem „Hinterhof Open Air“ im KUZ ein kleines, aber feines Festival etablieren konnten. Hier finden Musikfans ein Line-up, das sich mit außergewöhnlichen Künstlern und Genres von der Masse abhebt. Trotz der bisherigen guten Besucherresonanz bei „Summer in the City“ (Stand 26.7.23: ca. 45.000 Besucher), spüren wir in diesem Jahr, genau wie unsere Mitbewerber, eine gewisse Zurückhaltung bei den Ticketverkäufen. In Abstimmung mit unseren Künstlern und Agenturen vom „Hinterhof Open Air“ haben wir uns deshalb dazu entschieden, das Festival in diesem Jahr vom KUZ Innenhof in die Werkhalle zu verlegen“, so Katja Mailahn und Marc André Glöckner, Geschäftsführer von mainzplus CITYMARKETING. „Die Besucherinnen und Besucher dürfen sich aber wie gewohnt auf eine besondere Atmosphäre und hochklassige Konzerte freuen“.

„Hinterhof Open Air“-Konzerte im Überblick:

Das musikalische Spektakel startet am Donnerstag, den 3. August 2023, mit der bezaubernden Singer/Songwriterin Alice Phoebe Lou. Die aus Südafrika stammende Künstlerin, die seit einem Jahrzehnt in Berlin ihre Wahlheimat gefunden hat, verbindet Indie, Electronic und Jazz zu einem mitreißenden Mix. Im Rahmen ihrer bisher umfangreichsten Europatournee wird sie dem Publikum Songs aus ihren letzten beiden Alben „Child’s Play“ und „Glow“ sowie ihre neue Single „Shelter“ präsentieren und die Zuhörer zum Tanzen bringen.

Am Samstag, den 5. August, erwartet die Besucher der Singer/Songwriter Charlie Cunningham. Mit über einer halben Milliarde Streams hat sich Charlie Cunningham zu einem stillen, aber beeindruckenden Erfolgskünstler entwickelt und konnte bereits als Headliner in Londons berühmter Queen Elizabeth Hall auftreten.

Den krönenden Abschluss des „Hinterhof Open Air“ bildet am 6. August der Auftritt von Thees Uhlmann. Bekannt als Sänger der Hamburger Band Tompte präsentiert er sich nun solo und begeistert mit seinem erfolgreichen Album „Junkies und Scientologen“. Fans dürfen sich auf pointierte Texte und eine grandiose Live-Show freuen, die das Festival gebührend abschließen wird.

Das „Hinterhof Open Air“ verspricht auch in diesem Jahr ein außergewöhnliches Musikerlebnis jenseits des Mainstreams. Mit einer hochkarätigen Auswahl an Künstlern und dem Wechsel in die Werkhalle des Kulturzentrums wird das Festival sicherlich erneut die Herzen der Musikfans erobern. Sichern Sie sich rechtzeitig Ihre Tickets und tauchen Sie ein in vier unvergessliche Tage voller Musikvielfalt und besonderer Atmosphäre.

Vorheriger Artikel„Worms wird WOW“ – Neue Fotobox in der Innenstadt
Nächster ArtikelSpende der Stadt Mainz an das Tierheim nach Starkregen und Wassereinbruch