Am frühen Montagmorgen (21. November 2022) wurde ein 30-jähriger Busfahrer der Mainzer Mobilität in seinem Bus der Linie 9, welche von Wiesbaden in Richtung Mainz fuhr, der Rucksack samt Geldbörse und persönlichen Gegenständen entwendet – die Polizei sucht Zeugen.

Auf der Fahrt von Wiesbaden nach Mainz bestohlen

Gegen 05:45 Uhr waren Rucksack samt Bargeld, Scheckkarte, Haustürschlüssel, das firmeneigene Tablett und persönliche Gegenstände weg. Sogar das Frühstück des 30-Jährigen war entwendet worden. Die bislang unbekannte Täterin, die zuerst in der ersten Reihe neben und dann hinter dem Fahrersitz saß, stahl in einem unbeobachteten Moment das Gepäckstück auf der Fahrt von Wiesbaden nach Mainz. Zudem verwickelte sie den Busfahrer in ein Gespräch, lenkte ihn so ab, um an den Rucksack, welcher in der Fahrerkabine des Fahrers abgestellt war zu kommen. Dank des Überwachungssystems des Busses der Linie 9 kann eine genaue Beschreibung der Diebin angegeben werden.

Die unbekannte Täterin wird wie folgt beschrieben:

– ca. 16–17 Jahre alt
– Schwarzer Kapuzenpullover
– ca. 165 cm groß
– Täterin sprach akzentfreies Deutsch
– weiße FFP-2 Maske

Auf dem Überwachungsvideo ist die verdächtige Person mit Kapuze auf dem Kopf und FFP-2 Maske zu sehen. Eine Haarfarbe konnte weder vom Fahrer, noch von den Kameras des Busses beobachtet werden.

Busfahrer in Gespräch verwickelt

Gekonnt lenkte die Unbekannte den Busfahrer ab, sprach mit ihm über die Zahlungsmodalitäten, schnappte sich in einem unbeobachteten Moment den Rucksack und verließ den Bus um 05:33 Uhr an der Haltestelle „Brückenkopf“. Eingestiegen war die Dame jüngeren Alters um 05:05 Uhr an der Haltestelle „Oderstraße“ in Wiesbaden-Schierstein. Der 30-jährige Busfahrer bemerkte dann erst am Hauptbahnhof in Mainz, als er bei seiner Pause Besorgungen machen wollte, dass sein Rucksack samt Geldbeutel und persönlichen Dokumenten gestohlen worden war. Er informierte die Mainzer Mobilität sowie die Polizei. Anschließend wurde der Nahbereich an der Haltestelle, an dem die Diebin ausgestiegen war, wurde vom Verkehrsmeister nach dem gestohlenen Rucksack abgesucht, jedoch leider ohne Erfolg. Zeugen, die an der Haltestelle unweit der Theodor-Heuss-Brücke Auffälligkeiten bemerkt haben, werden gebeten, sich bei der Polizei Mainz zu melden.

Polizei Mainz hat die Ermittlungen übernommen

Die Polizeiinspektion 2 hat die Ermittlungen zum Sachverhalt übernommen. Zeugen, die Angaben zur Sache machen können, etwas Verdächtiges beobachtet haben, können sich bei der Polizei Mainz unter 06131 – 65 4210 melden.