Am Mittwochnachmittag (23. Juni 2021) gegen 16:00 Uhr kam es zu einer Schlägerei in unmittelbarer Nähe vom Hauptbahnhof Mainz. Ein 50 Jahre alter Mann wurde dabei verletzt.

Mehrfach auf den Mann eingetreten

Wie die Polizei mitteilt, war der 50-Jährige zuvor gemeinsam mit einem 36 Jahre alten Mann unterwegs. Im Laufe des Nachmittags kam es zum Streit zwischen den beiden Männern. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung schubste der 36-Jährige seinen Bekannten zu Boden und trat mehrfach auf ihn ein, wodurch dieser Verletzungen am Kopf erlitt.

Zeugen bekamen den Angriff mit und schritten ein. Sie hinderten den Angreifer daran, weiter auf sein Opfer einzutreten und wählten den Notruf.

Als Beamte der Polizei Mainz sowie der Bundespolizei am Tatort eintrafen, übernahmen sie  die Erstversorgung des am Boden liegenden Opfers bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Der Mann wurde in ein Krankenhaus in Mainz eingeliefert. Der 36-Jährige Angreifer wurde vorläufig festgenommen und in den Polizeigewahrsam gebracht. Die Ermittlungen dauern noch an.