Am Donnerstagmittag (6. April 2023) wurden die Einsatzkräfte von Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A671 bei Hochheim am Main alarmiert. Dort war es gegen 12:00 Uhr zu einem Unfall mit insgesamt drei beteiligten Fahrzeugen gekommen.

Mehrere Fahrzeuge sollten nach Angaben bei der Alarmierung beteiligt sein und es wurde von eingeklemmten Personen gesprochen

Foto: Feuerwehr Hochheim am Main

Sofort rückten die Einsatzkräfte aus, um den Verletzten schnellstmöglich zu helfen. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich lediglich um einen Unfall mit Sachschaden handelte. Drei Fahrzeuge waren betroffen, jedoch waren alle Insassen wohlauf und hatten das Unfallfahrzeug bereits verlassen, bevor die Feuerwehr eintraf. Die Feuerwehrkräfte sicherten daraufhin die Einsatzstelle ab und stellten den Brandschutz sicher. Auch auslaufende Betriebsmittel wurden aufgenommen, um eine Gefährdung für die Umwelt zu vermeiden. Während der Arbeiten auf der Autobahn kam es zu einem Rückstau von etwa einem Kilometer. Autofahrer mussten sich in Geduld üben, da nur eine Fahrspur befahrbar war.

Artikel-Empfehlung der Redaktion:

Ein schwerer Verkehrsunfall erschüttert die Stadt Rüsselsheim: Am Donnerstagabend (06.04.) kam es auf dem Rugbyring zu einem Zusammenstoß zwischen einem BMW und einem Fahrradfahrer, bei dem der Radfahrer tödlich verletzt wurde.

Südhessen Aktuell: Tödlicher Unfall in Rüsselsheim am Main

Vorheriger ArtikelSüdhessen Aktuell: Tödlicher Unfall in Rüsselsheim am Main
Nächster ArtikelUnfallflucht mit Sachschaden in Bischofsheim