Heutzutage werden viele Wohnungen mittels offenem Wohnkonzept gebaut, sodass Küche und Esszimmer-Wohnzimmer nicht durch eine räumliche Struktur klar voneinander getrennt sind. Dadurch wird ein sogenannter Wohn-Küchenbereich geschaffen. In diesem Artikel gehen wir auf die in diesem Konzept wichtigsten Möbelstücke ein. Vom Esstisch kaufen bis hin zum geeigneten Sofa.

Echtleder versus Kunstleder

Das Sofa ist das Möbelstück, auf dem wir uns eine Verschnaufpause gönnen und uns gemütlich mit unseren Mitmenschen zusammenfinden. Wer sich für ein Ledersofa interessiert, überlegt zuerst, ob er/sie ein Sofa aus echtem Leder oder ein Kunstleder Sofa kaufen soll. Viele können sich nicht entscheiden, welche Version die geeignetere für sie ist.  Vorneweg – beide Produkte ähneln sich in ihren Eigenschaften, bis auf wenige Einzelheiten und natürlich den enormen Preisunterschied.

Ein Argument, das klar für das Echtleder Produkt spricht – ist die Langlebigkeit. Wird das Echtleder regelmäßig gepflegt, hält es Jahrzehnte und es ist extrem robust und reißfest. Der Nachteil, es ist enorm empfindlich gegenüber Kratzer und Flecken – das Kunstleder weniger. 

Insgesamt ist es mehr eine Frage des Geldbeutels und der eigenen Präferenzen, welche Art von Sofa für jeden individuell geeignet ist. Stellen Sie sich am besten die Frage, wie viel Sie ausgeben möchten und entscheiden Sie auf dieser Grundlage.

Die zentrale Rolle des Esstisches

In vielen Wohnkonzepten ist der Esstisch der Dreh und Angelpunkt des Geschehens. Wohngemeinschaften oder Familien nehmen hier gemeinsam Platz und genießen ihre Mahlzeiten, führen Gespräche oder lassen den Abend bei einem gemütlichen Glas Wein ausklingen. Auch ist der Esstisch meist die Kommunikationszentrale für alltägliche Themen.

Form & Maße – Auswahlkriterien für einen Esstisch

Die Form des Esstischs ist das wichtigste Auswahlkriterium, denn dieser muss sowohl in den Raum passen als Platz für genügend Personen bieten. Quadratische und rechteckige Tische wirken zwar relativ streng, passen jedoch in die meisten Raumkonzepte, insofern der Raum groß genug ist.

Runde Tische sind die Wahl für sehr kleine Räume, sie lassen das Zimmer auch weicher und größer erscheinen, bieten jedoch weniger Sitzplätze. Dreieckige Tische sind originell und bestens für großräumige Zimmer geeignet. Ovale Tische sind für längliche Zimmer wie geschaffen, da sie den Raum optimal ausnutzen und eine angenehme Raumtiefe erzeugen.

Stil & Modularität

Bevorzugen Sie die traditionelle, moderne, skandinavische, rustikal oder doch die Retroversion? Bezüglich Modularität gibt es den Klapptisch, ausziehbare Platte und Tische mit Höhenverstellbarkeit.

Fazit

Die 3 Grundsätze zur Wahl zum richtigen Sofa und Esstisch: Erstens ist die verfügbare Raumgröße und die bevorzugte Anzahl der Sitzplätze zu berücksichtigen. Zweitens ist der Stil des Möbelstücks wichtig, denn es sollte sich in das Gesamtkonzept einfügen. Auch die Langlebigkeit und Strapazierfähigkeit ist zu beachten. Drittens ist sicherzustellen, ob es sich am Esstisch angenehm sitzen lässt, dass dieser nicht zu hoch oder zu niedrig ist. Ein Sofa ist perfekt, wenn es zum Relaxen einlädt und mit Bequemlichkeit punktet.