Am Donnerstagmittag ereignete sich in der Helwigstraße in Groß-Gerau eine Unfallflucht. Ein 24-jähriger Riedstädter wollte aus einer Parklücke am Fahrbahnrand mit seinem blauen Hyundai i20 ausparken und übersah dabei den von hinten kommenden unbekannten Fahrzeugführer. Es kam zu einem Kontakt der Fahrzeuge, bei dem ein Sachschaden von ca. 800 EUR am PKW des Ausparkenden entstand. Der andere Verkehrsteilnehmer entfernte sich jedoch unerlaubt vom Unfallort, nachdem er kurz ausgestiegen war, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen.

Laut Polizeibericht handelt es sich bei dem besagten Unfallgegner um eine männliche Person mit osteuropäischem Erscheinungsbild, ca. 40 Jahre alt und einer Glatze. Er fuhr in einem dunklem SUV der Marke Volkswagen (VW), der nun an der rechten Seite beschädigt sein müsste. Die Polizei Südhessen bittet Zeugen, die Hinweise zu der Person oder dem Fahrzeug geben können, sich bei der Polizeistation in Groß-Gerau zu melden.