Die Mainzer FDP Stadtratsfraktion begrüßt den vorgelegten Planungsentwurf für den Neubau des Gutenberg-Museums. „Wir haben einen Entwurf, der geeignet ist, ein neuer Anziehungspunkt für die Mainzer Innenstadt zu werden“, freut sich der Fraktionsvorsitzende David Dietz und fährt fort: „Es war uns wichtig, dass am aktuellen Standort etwas Neues entsteht!“ Werner Rehn, FDP Vertreter in der Gutenberg-Werkstatt ergänzt: „Die Exponate des Museums können in Zukunft nun viel zeitgemäßer und besser präsentiert werden, als dies heute der Fall ist.“

Die Freien Demokraten begrüßen, dass es in einem langen und intensiven Prozess gelungen ist, alle Beteiligten einzubinden und zu einem Ergebnis zu kommen, in dem sich die ursprünglich sehr unterschiedlichsten Positionen wiederfinden können. Wir gehen davon aus, dass der Entwurf und der anstehende Neubau des Museums auch in der Öffentlichkeit breite Zustimmung findet.