Mit Beginn der Herbstferien, ab dem 17. Oktober bis voraussichtlich zum Abend des 11. November 2022, wird die L 428 (Binger Straße) ab der Kreuzung am „Roten Turm“ Binger Straße (L 428) / Rheinstraße einschließlich der Straßenüberführung über die Bahn bis zum Abzweig Großwinterheim auf einer Länge von rund 600 Meter wegen Brückenbauarbeiten voll gesperrt, das gibt das LBM Rheinland-Pfalz am 16. September 2022 bekannt.

Brücke für Radfahrer und Fußgänger frei zugänglich

Die Verkehrsbeziehung aus der Innenstadt über die Binger Straße auf die L 428 in Richtung Großwinternheim und umgekehrt ist möglich. Die Verkehrsbeziehung aus der Innenstadt über die Binger Straße zur Straßenbrücke über die Bahn und umgekehrt ist wegen Brückenarbeiten nicht möglich. Der Fuß- und Radverkehr wird über die Brücke geführt.

Notwendige Reparaturarbeiten erforderlich

Grund für die vierwöchige Vollsperrung sind notwendige Reparaturarbeiten an der sogenannten stählernen Übergangskonstruktion der Straßenbrücke über die Bahn. Als Übergangskonstruktion bezeichnet man den Fahrbahnübergang von der Straße zur Straßenbrücke. Das Stahlbauteil nimmt die Längenausdehnung von Brücken infolge Temperatur auf und gewährleistet dabei die Befahrbarkeit des beweglichen Übergangs.

Überschauliche Baukosten für knapp vierwöchige Bauzeit

Der Verkehr wird innerstädtisch über die „Binger Straße“, „Römerstraße“, „Konrad-Adenauer-Straße und die Landesstraße L 419/ L 428 nach Ingelheim und umgekehrt geführt. Die Baukosten der Reparatur betragen rund 120.000 Euro.

Da sich die Behinderungen im Verkehrsablauf nicht vermeiden lassen, werden die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Maßnahme gebeten.