Am Donnerstag (22. Dezember 2022) kam es gegen 17:25 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall an der Einmündung der Kreisstraße K153 zur K150 bei Riedstadt im Kreis Groß-Gerau. Die Polizei, die Feuerwehr und mehrere Rettungsdienste waren vor Ort im Einsatz.

Vollsperrung für zwei Stunden

Eine 54-jährige Frau war mit ihrem Fahrzeug auf der K153 aus Richtung Stockstadt kommend unterwegs und missachtete an der Einmündung zur K150 die Vorfahrt eines 66-jährigen Autofahrers, der in Richtung Crumstadt fuhr. Im Einmündungsbereich der beiden Kreisstraßen kam es zum schweren Unfall. Dabei wurde der Pkw der Unfallverursacherin gegen einen weiteren Pkw geschoben. Die Unfallverursacherin, sowie die vier Insassen des Pkw auf der K 150 wurden schwer verletzt. Die Unfallstelle war für die Zeit von zwei Stunden voll gesperrt.