Spannende Rennen und eine volle Tribüne beim „Riese & Müller MTB-Cup“ in Bauschheim

860

Bei strahlendem Sonnenschein fand am Sonntag (26. Juni 2022) der Mountainbike Rhein-Main-Cup rund um die Sporthalle im Rüsselsheimer Stadtteil Bauschheim statt. Das Event wurde veranstaltet von der Sport- und Kulturgemeinde Bauschheim (SKG). 257 Fahrer zeigten in unterschiedlichen Rennen ihr Können. BYC-News war vor Ort.


Teilnehmer im Alter von 3 bis 70 Jahren

In einer entspannten und familiären Atmosphäre gingen die 257 Teilnehmer im Alter zwischen 3 und 70 Jahren an den Start und lieferten sich spannende Rennen. Sowohl die Sportler, als auch die Zuschauer waren mit viel Spaß und großer Begeisterung dabei.

Der Bogenschützenplatz an der Sporthalle diente als Startbereich. Anschließend ging es über das Sportgelände und durch das Bauschheimer Wäldchen mit teils sandigem und wurzeligem Untergrund. Auch eine Pumptrackstrecke sowie Hindernisse beispielsweise aus Paletten oder Strohballen, die auf der gesamten Strecke zu finden waren, stellten entsprechende Herausforderungen an das Können der Sportler.

Die Streckenlängen wurden entsprechend der Altersklassen angepasst

Der Mountainbike Rhein-Main-Cup | Foto: BYC-News

Den Start machten um 9:30 Uhr die Teilnehmer der Altersklasse U13 mit einer zu fahrenden Gesamtstrecke von 10,8 Kilometern. Es folgte die Altersklasse U15 und U17 (Hobby) mit insgesamt 17,2 Kilometern und die U11 mit 7,6 Kilometern. Weiter ging es mit dem Rennen der U9 und einer Gesamtlänge von 4 Kilometer. Anschließend durften die jüngsten Teilnehmer (U7) auf das Rad, die eine Gesamtstrecke von rund zwei Kilometern zu fahren hatten.

Um 15:00 Uhr ging es schließlich weiter mit der Altersklasse U40 und Ü40 (Hobby), auf die eine herausfordernde Strecke mit einer Gesamtlänge von 19,2 Kilometern wartete. Den Abschluss machten schließlich die Lizenzfahrer U40 und Ü40 mit einer Strecke von 28,2 Kilometern und die Lizenzfahrer U17 mit einer Strecke von 23,7 Kilometern.

Der Mountainbike Rhein-Main-Cup | Foto: BYC-News

Aufgrund der zwischenzeitlich hohen Temperaturen und der doch recht starken Sonneneinstrahlung, wurde ein Teil der Rennen um eine Runde verkürzt. Außerdem wartete nach einigen Rennen im Zielbereich eine erfrischende Abkühlung auf die Fahrer. Einer der zahlreichen Helfer erfrischte die Sportler mit einem kühlen Wassersprühnebel – ein Angebot, das von sehr vielen Fahrern mit voller Begeisterung angenommen wurde.

Im Anschluss an jedes Rennen folgten die entsprechenden Siegerehrungen, bei denen es neben einer Urkunde auch noch eine Medaille sowie ein kleines Präsent für die ersten Plätze gab.

Hier geht es zu den Ergebnissen vom Rennen am 26. Juni 2022 in Bauschheim

Zahlreiche Zuschauer waren vor Ort

Der Mountainbike Rhein-Main-Cup | Foto: BYC-News

Die zahlreichen Zuschauerinnen und Zuschauer konnten es sich auf der großen Tribüne mit bestem Blick auf den Zielbereich gemütlich machen oder sich direkt an der Mountainbike-Strecke positionieren und die Sportler anfeuern. Schatten bot die Überdachung, was den Aufenthalt und das Zuschauen auch bei den zum Teil recht hohen Temperaturen für die Sportbegeisterten angenehm machte.

Begleitet wurde die gesamte Veranstaltung von einem DJ. Auch die Moderation während der Rennen und in den Pausen erfolgte durch den SKG während der gesamten Veranstaltung sowohl aus dem Startbereich als auch im Ziel. Während der kurzen Pausen zwischen den einzelnen Rennen konnten die Zuschauer sich die Zeit auch bei den unterschiedlichen Ausstellern wie Herrmanns Radhaus, Verge oder der Besi & Friends Stiftung vertreiben.

Reiches Angebot an Speisen und Getränken

Auch für das leibliche Wohl der Zuschauer wurde dank des Caterings, das direkt im Bereich der Tribüne aufgebaut war, bestens gesorgt. Von der Bratwurst über belegte Brötchen und Nudelsalat bis hin zum Kuchenverkauf war für jeden Geschmack etwas geboten. Ebenso reich war auch die Auswahl an kalten und heißen Getränken.

Gelungener Ablauf der Veranstaltung

Der Mountainbike Rhein-Main-Cup | Foto: BYC-News

Knapp 100 Helfer hatten gemeinsam für einen gelungenen Ablauf gesorgt. Die Vorbereitung begann bereits Wochen zuvor mit dem Bau einiger Hindernisse. Der eigentliche Aufbau, das Abstecken der Strecke sowie sämtliche weitere Vorbereitungen vor Ort begannen bereits am Freitag (17. Juni 2022). Auch während der Rennen waren zahlreiche Helfer vor Ort, koordinierten den Start- und Zielbereich, kümmerten sich um die Anliegen der Zuschauer und sicherten die Strecke. An besonders herausfordernden Hindernissen waren Streckenposten vor Ort, um den reibungslosen Ablauf und die Sicherheit der Fahrer zu gewährleisten.

„Wir sind sehr zufrieden und hatten wie gewohnt einen super Zuspruch. Es ist für uns natürlich auch immer eine große Herausforderung, so viele Rennen und Fahrer abzuwickeln aber das hat alles wieder sehr gut geklappt. Die Zuschauer haben wieder großartige sportliche Leistungen zu sehen bekommen“, so Frank Dickel, Moderator und Kommunikator des Rennens in Bauschheim im Anschluss an die Veranstaltung gegenüber BYC-News.

Den 1. Platz bei den Lizenzfahrern belegte Thore Hemmerling, einer der besten deutschen Mountainbiker. Den 2. Platz sicherte sich der Hessenmeister Maximilian Lohmaier und Mika Schöpplein vom SKG Bauschheim holte den dritten Platz nach Hause. Daran sehe man auch den sportlichen Anspruch, den es jedes Jahr aufs Neue beim Mountainbike Rhein-Main-Cup gebe, so Dickel.

Der Mountainbike Rhein-Main-Cup | Foto: BYC-News

Um im Fall der Fälle helfen zu können, war auch das Deutsche Rote Kreuz mit einer Besatzung vor Ort. Glücklicherweise sei es aber zu keinen Stürzen gekommen, die erhebliche Verletzungen nach sich gezogen haben. Die ein oder andere Schramme habe es allerdings gegeben und auch ein paar Pflaster mussten geklebt werden. „Das bringt der Sport aber mit sich und wir sind natürlich sehr froh, dass es bei den kleineren Blessuren geblieben ist“, betont Frank Dickel.

Vorfreude auf die kommenden Events

Nach solch einem gelungenen Event freut sich der der SKG gemeinsam mit seinen Sportlern bereits jetzt darauf, auch im kommenden Jahr wieder eines der Rennen beim Rhein-Main-Cup in Bauschheim ausrichten zu können. Doch bevor es so weit ist stehen zunächst mal die Rennen am 18. September 2022 in Mainz, am 25. September 2022 in Wiesbaden und am 02. Oktober 2022 in Mühltal an.

Für alle Events ist das Unternehmen Riese & Müller der Hauptsponsor. Die Riese und Müller GmbH ist ein deutscher Fahrradhersteller mit Sitz und Produktionsstätte im hessischen Mühltal, der im Jahr 1992 von Markus Riese und Heiko Müller gegründet wurde. Das Unternehmen ist spezialisiert auf E-Bikes, Cargo-Bikes und Falträder.

Hier geht es zur Galerie mit weiteren Bildern vom Rennen in Bauschheim