Brand in Büttelborn-Worfelden | Foto: BYC-News

In der Nacht von Freitag auf Samstag (17. Juni 2023) wurde die Feuerwehr gegen 1:10 Uhr zu einem Brand in Büttelborn-Worfelden alarmiert. Eine Zeugin hatte den Brand in einem Waldstück im Bereich der Hochthurmer Schneise/Batzenschneise bemerkt und den Notruf gewählt.

Der Einsatz wird bis zum Samstagmittag andauern

Vor Ort eingetroffen stellte sich heraus, dass dort zwei Holzstapel brannten, welche jeweils links und rechts des Waldweges gelagert waren. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte eine weitere Ausbreitung der Flammen glücklicherweise verhindert werden. Nach Angaben der Rettungsleitstelle in Groß-Gerau werden die Nachlöscharbeiten jedoch noch mindestens bis zum Samstagmittag andauern.

Polizei vermutet Brandstiftung

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen und schließt Brandstiftung in diesem Zusammenhang nicht aus. Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Rüsselsheim unter der Telefonnummer 06142/6960 zu melden.

Im Einsatz waren:

  • die freiwilligen Feuerwehren aus Groß-Gerau
  • die freiwillige Feuerwehr Büttelborn
  • die freiwillige Feuerwehr Worfelden
  • die Polizei Hessen
  • das Deutsche Rote Kreuz

Artikel-Empfehlung der Redaktion:

Am Freitagvormittag (16. Juni 2023) wurde die Feuerwehr zu einem Brand in die Eisenacher Straße in Ingelheim am Rhein. Dort stand eine Gartenhütte auf einem Privatgrundstück in Vollbrand. BYC-News war vor Ort.

Vollbrand in Ingelheim – Rauchwolke kilometerweit sichtbar