Am Sonntag (3. Juli 2022) wurde gegen 22:40 Uhr ein 18-jähriger Mann mit einer Schusswaffe auf dem Spielplatz in der Philipp-Rauch-Straße im Stadtteil Ginsheim bedroht. Der junge Mann war in Begleitung zweier Freunde und wurde an dem Spielplatz von einem Anwohner mit einem Revolver bedroht.


Weitere Waffen wurden sichergestellt

Nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei hat sich der 69-jährige Anwohner über die Lautstärke des Trios geärgert hatte. Die betroffenen Personen alarmierten umgehend die Polizei. Im Rahmen einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung fanden die Polizeibeamten neben der vermutlich zuvor verwendeten PTB-Waffe (Reizstoff-, Schreckschuss- und Signalwaffen), weitere ähnliche Waffen, vier Luftgewehre und Munition.

Der Mann wird sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung zu verantworten haben.