Am frühen Sonntagmorgen (11. September 2022) kam es gegen 4:50 Uhr zu einem versuchten Tötungsdelikt auf der Autobahn A63 bei Bolanden in Fahrtrichtung Kaiserslautern. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Absperrgitter von der Brücke geworfen

Ein 25 Jahre alter Mann fuhr mit seinem LKW auf der A63 in Richtung Kaiserslautern. Auf Höhe einer Brücke, die die Gemeinden Bolanden und Marnheim miteinander verbindet, schlug plötzlich ein rund zwei Meter langes Baustellen-Absperrgitter direkt vor ihm auf der Fahrbahn ein. Der LKW-Fahrer versuchte noch zu bremsen, krachte jedoch gegen das Absperrgitter und überrollte es mit dem LKW. Wie die Polizei mitteilt, ist davon auszugehen, dass mehrere Absperrgitter von der Brücke herunter auf der Autobahn geworfen wurden.  Die Polizei sucht nun nach Zeugen und bittet Personen, die sich in den frühen Morgenstunden im Bereich der Brücke oder in den angrenzenden Gemeinden Bolanden oder Marnheim aufgehalten und möglicherweise tatrelevante Beobachtungen getätigt haben sich zu melden. Die Ermittlungen werden von der Mainzer Kriminalpolizei geführt, welche unter der Rufnummer 06131 65-3633 erreichbar ist.