Am Dienstagnachmittag (16. August 2022) kam es auf der Landstraße L3008 bei Offenbach zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein junger Motorradfahrer schwer verletzt wurde. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht darum und setzte seine Fahrt einfach fort. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Von hinten in Audi gekracht und über das Fahrzeug geschleudert

Gegen 16:30 Uhr befuhr ein 54-jähriger Fahrer eines Audi A4 von Kilianstädten kommend in Richtung Niederdorfelden die Landstraße. In einer dortigen Kurve musste er einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweisen, welches auf der Gegenspur fuhr. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der 54-Jährige sein Fahrzeug ab. Der hinter ihm fahrende 19 Jahre alte Motorradfahrer aus Hainburg konnte seine Yamaha nicht mehr rechtzeitig bremsen. Er krachte von hinten frontal gegen den Audi, wurde über den Wagen geschleudert und kam vor dem Fahrzeug zum Liegen.

Der Biker erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und musste vom Rettungsdienst in eine nahegelegene Klinik gebracht werden. Die Person, die auf der Gegenspur gefahren und dadurch den Unfall verursacht hatte, flüchtete in Richtung Kilianstädten ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. Bislang ist lediglich bekannt, dass es sich um einen silberfarbenen Kleinwagen gehandelt haben soll. Zeugen, die Hinweise zu diesem Auto machen können oder den Unfallhergang beobachtet haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06183 91155-0 an die Polizei zu wenden.