In der Nacht von Freitag (19. August 2022) auf Samstag (20. August 2022) kam es gegen 00:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Bundesstraße B26 zur Kreisstraße K128 bei Darmstadt-Dieburg. Eine Frau kam bei dem Verkehrsunfall ums Leben.

Die Fahrbahn musste mehrere Stunden voll gesperrt werden

Die 39 Jahre alte Frau aus dem Rhein-Pfalz-Kreis befuhr die B26 aus Richtung Darmstadt kommend und wollte an der Kreuzung nach links in Richtung der K128 abbiegen. Ein 36 Jahre alter Mann aus Hanau, der ebenfalls dort mit seinem Auto unterwegs war, kam aus bislang noch ungeklärter Ursache von seiner Fahrspur ab und krachte gegen den Wagen der 39-Jährigen. Die Frau wurde bei dem Unfall so schwer verletzt, dass sie kurz darauf im Krankenhaus verstarb. Der 36 Jahre alte Autofahrer erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Um die Unfallursache sowie den genauen Unfallhergang zu ermitteln, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein Gutachter zur Unfallstelle hinzugezogen. Für die Dauer der Maßnahmen musste für Fahrbahn rund fünf Stunden voll gesperrt werden. Außer den Fahrzeugen wurde auch die dortige Ampel beschädigt.

Im Einsatz waren:

  • die Polizei
  • die Feuerwehr Dieburg
  • die Feuerwehr Roßdorf
  • der Rettungsdienst
  • ein Notarzt
  • ein Gutachter