Mit dem Alarmstichwort „Zimmerbrand“ wurden Feuerwehren aus Hargesheim-Roxheim, Rüdesheim und Wallhausen sowie Rettungsdienst und Polizei am zweiten Adventssonntag (4. Dezember 2022) zum Einsatz gerufen. Ein Feuer im Eingangsbereich eines Hauses in der Straße Am Gräfenbach in Hargesheim löste einen Rauchmelder aus.

Anwohner bemerkten gegen 19 Uhr das Piepsen und wählten den Notruf

Ein Nachbar konnte sich Zutritt zum Haus verschaffen und mit einem Feuerlöscher den Brand löschen. Die angerückte Einheit aus Hargesheim-Roxheim um Gruppenführer Patrick Webler stellte bei der Erkundung fest, dass das Objekt leicht verraucht war. Ein Atemschutztrupp kontrollierte den betroffenen Bereich  und brachte die rauchenden Reste mit einem Kleinlöschgerät vollständig zum Erlöschen. Nach der Kontrolle mit einer Wärmebildkamera wurde das Gebäude anschließend belüftet.

Dank des schnellen Eingreifens des Nachbarn konnte ein Ausbreiten der Flammen und somit größerer Schaden verhindert werden. Verletzt wurde niemand.Der Einsatz der 40 ausgerückten Kräfte war nach 45 Minuten beendet.