Ein lauter Knall am Mittwochmorgen gegen 4:25 Uhr in Simmertal im Landkreis Bad Kreuznach. Mehrere Anwohner alarmierten umgehend die Polizei über den Notruf und konnten beobachten, wie maskierte  Täter mit einem dunklen Fahrzeug vom Tatort flüchteten.

Geldautomat in die Luft gesprengt

Das auf einem Supermarktparkplatz freistehende Geldautomatenhäuschen wurde durch die Sprengung komplett zerstört. Ob die Täter Bargeld aus dem Geldautomat erbeuten konnten ist bislang noch unklar, teilt die Kriminalpolizei Mainz mit.

Ebenfalls unklar ist, ob sich in den Trümmern des Geldautomaten noch restlicher Sprengstoff befindet. Um dies zu ermitteln wurde eine Spezialeinheit des Landeskriminalamts (LKA) hinzugezogen. Der Bereich um den Geldautomaten muss voraussichtlich noch für mehrere Stunden gesperrt bleiben. Weitere Informationen folgen, sobald erste Ergebnisse vorliegen.

Es wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet, in denen auch Kräfte der Polizeipräsidien Trier und Koblenz eingebunden waren. Die Mainzer Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Rufnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.