In der Stadt Alzey kam es am Sonntag (15. Januar 2023) zu einem tätlichen Angriff mit anschließendem Raubdelikt. Wie die Alzeyer Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall gegen 23:30 Uhr im Friedrich-Karl-Becker-Weg. Die Polizeibeamten konnten den Tatverdächtigen ausfindig machen.

Tathergang

Ein 41-jähriger Mann aus Alzey war zu Fuß im Friedrich-Karl-Becker-Weg unterwegs, als er von hinten niedergeschlagen wurde. Der zunächst unbekannte Täter nahm das Smartphone des Opfers an sich und flüchtete. Ein aufmerksamer Anwohner verständigte die Polizei über den Notruf und konnte eine gute Personenbeschreibung des Täters bei den Polizeibeamten abgeben. Im Rahmen der sofort eingeleiteten polizeilichen Fahndung konnte ein Tatverdächtiger einer Kontrolle unterzogen werden.

Bei dem 30-jährigen, lettischen Staatsangehörigen konnte das zuvor geraubte Mobiltelefon aufgefunden werden. Der Mann hat keinen festen Wohnsitz. Er kam nach richterlicher Vorführung in Haft. Das Opfer kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Alzeyer wurde leicht verletzt.