Zum 1. Januar 2022 ist die Rheinhessen Sparkasse rechtlich entstanden aus der Vereinigung der Sparkasse Worms-Alzey-Ried und der Sparkasse Mainz. Am Wochenende (19. August bis 22. August 2022) werden die bislang noch separaten technischen Systeme zusammengeführt. Damit wird die Fusion zur größten Sparkasse in Rheinland-Pfalz auch auf technischem Gebiet vollendet.

Zeitweise kann es für die Kunden zu Einschränkungen kommen

Wegen der Umstellungsarbeiten in diesem Zeitraum stehen die Systeme – wie bei jeder Fusion – zeitweise eingeschränkt zur Verfügung. Davon betroffen kann auch die Nutzung der Sparkassen-Card sein. Dies gilt für Bargeldabhebungen und Kartenzahlungen sowie Kontoauszugsdrucker und Selbstbedienungsterminals. Kundinnen und Kunden sollten dies einplanen und sich einen Bargeld-Vorrat nach ihren Bedürfnissen zulegen. Die Kreditkarten sind nicht betroffen und können das gesamte Wochenende eingesetzt werden.

Die Geschäftsstellen sind am Freitag, 19. August, und Montag, 22. August, wie gewohnt geöffnet.