Am Freitagvormittag (4. November 2022) gegen 10:15 Uhr wurde ein blinder Mann in Alzey von einem Auto erfasst. Der Autofahrer kümmerte sich jedoch nicht darum, dass er den sehbehinderten Mann dabei verletzt hatte, sondern flüchtete stattdessen von der Unfallstelle.

Die Polizei sucht nun dringend nach Zeugen

Der blinde, 57 Jahre alte Mann aus Alzey war mit einer Begleitperson unterwegs. Die beiden wollten die Klosterstraße an einem dortigen Zebrastreifen überqueren. Als sie etwa in der Mitte des Zebrastreifens angekommen waren, fuhr ein graues Auto, welches aus Richtung der Hospitalstraße kam, über den Fußgängerüberweg. Der PKW fuhr dabei über den Blindenstock des Sehbehinderten. Durch das ruckartige Entreißen des Stockes verletzte sich der Fußgänger dabei am Handgelenk. Der Autofahrer kümmerte sich jedoch nicht um den verletzten Mann, sondern setzte seine Fahrt unbeirrt fort.

Wie die Polizei mitteilt, soll es sich bei dem grauen Fahrzeug möglicherweise um einen BMW gehandelt haben. Zeugen, die Angaben zum Fahrer oder dem Fahrzeug machen können, werden dringend gebeten, sich unter der Rufnummer 06731 – 911 2500 bei der Alzeyer Polizei zu melden.