Am Donnerstagmorgen (20. Oktober 2022) hat ein Mann gegen 8:00 Uhr in der Waldstraße in Wiesbaden mehrere Personen mit einem Messer bedroht und angepöbelt. Mehrere Streifen der Wiesbadener Polizei rückten an.

Der Mann befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand

Der 46-jährige Mann hat mehrere Passanten an der Ecke zur Schiersteiner Straße angesprochen und unter anderem durch das Vorzeigen eines Messers bedroht. Die Polizei wurde alarmiert und rückte umgehend mit mehreren Streifenwagen an. Vor Ort konnten sie den 46-Jährigen, der sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmezustand befand, antreffen und festnehmen. Das Messer, welches der Mann bei sich trug, wurde von den Beamten sichergestellt. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen auf der Dienststelle wurde der Mann in zur Überprüfung seines gesundheitlichen Zustandes in eine Klinik gebracht.