In einer militärischen Zeremonie am Freitag (7. Juli 2022) auf der Clay Kaserne in Erbenheim, begrüßte die U.S. Army Garrison Wiesbaden ihren neuen Standortkommandeur, Colonel David Mayfield. Gastgeber Tommy Mize, Direktor des Installation Management Command Europe, leitete die Zeremonie, in der der scheidende Kommandeur, Colonel Mario Washington, das Kommando über den Standort in Wiesbaden an Mayfield übergab.


Mayfield bringt viel Erfahrung mit

Mize lobte die Arbeit von Washington und seiner Frau Elizabeth, die ihren Mann bei zahlreichen Aufgaben im Namen der Garnison und des Installationsmanagements in ganz Europa unterstützte. Anschließend stellte Mize Colonel Mayfield und seine Familie vor und sprach über Mayfields umfangreiche Erfahrung – „ein Beispiel dafür, dass Mayfield die richtige Person ist, um der nächste Garnisonskommandeur der US Army Garrison Wiesbaden zu sein“.

Colonel David Mayfield

Mayfield absolvierte zuletzt das Senior Service College des George C. Marshall European Center for Security Studies in Garmisch. Davor diente er als Joint Fires and Targeting Officer beim NATO Joint Force Command in Brunssum, Niederlande. Frühere Aufgaben umfassten Positionen als Intelligence Officer und einige Stationen im Ausland während operativer Einsätze. Außerdem kommandierte er das 1st Battalion, 32nd Infantry Regiment der Headquarters and Headquarters Company (HHC), sowie das Student Detachment des Judge Advocate General’s Legal Center and School. Mayfield reist gerne durch Europa, erkundet verschiedene Reiseziele, kehrt aber auch gerne nach Deutschland zurück, wo es sich für ihn und seine Familie wie zu Hause anfühlt.

Colonel David Mayfield dazu

“Es ist eine große Ehre für mich, heute hier vor Ihnen allen zu stehen”, sagte Mayfield als er das Kommando übernahm. “Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammenzuarbeiten und der großartigen Militärgemeinde in Wiesbaden zu dienen.” Mayfield bedankte sich bei den zahlreichen Gästen vor Ort und betonte, dass er sich auf diese spannende neue Aufgabe als Kommandeur der US Army Garrison Wiesbaden sehr freue.

Für Colonel Mario Washington geht es nach Fort Knox

Der scheidende Kommandeur, Colonel Mario Washington, wird als nächstes nach Fort Knox, Kentucky, gehen. Dort wird er als Chief des Colonels Management Office arbeiten. “Ich habe meine Aufgabe hier sehr genossen und habe mich jeden Morgen gefreut, zur Arbeit zu kommen”, sagte Washington kürzlich während einer Abschiedsversammlung mit seinem Garnisonsteam. “Ich habe es jeden Tag genossen, da zu sein wo ich bin. Das liegt an den Personen, mit denen ich zusammengearbeitet habe. Sie haben es unmöglich gemacht, mit etwas anderem als einer positiven Einstellung zur Arbeit zu kommen.”