Wegen Corona wird wahrscheinlich für viele Menschen der Urlaub im Sommer komplett oder teilweise ausfallen. Doch es gibt jede Menge Möglichkeiten, um auch zu Hause eine tolle Zeit zu verbringen.


Die nähere Umgebung kennenlernen

Viele Menschen wohnen schon seit Jahren im gleichen Ort und kennen sich trotzdem nicht so gut aus. Die wichtigsten Anlaufstellen sind bekannt, doch für Ausflüge suchen Einheimische immer wieder bekannte Ausflugsziele auf, die außerhalb liegen. Nicht vergessen sollte man jedoch, dass es auch in der heimischen Umgebung schön sein kann. Wer noch nie die Parks, Spielplätze und wichtigsten Denkmäler in der eigenen Stadt oder Gemeinde besucht hat, sollte das dringend nachholen.

Es bietet sich an, bereits vor der Wanderung oder einem kleinen Spaziergang online in Erfahrung zu bringen, welcher Weg am schönsten und interessantesten ist. Viele Familien, Paar und Singles werden überrascht sein, was es in nächste Nähe alles zu entdecken gibt. Nach einem solchen Tagesausflug hat mein einen engeren Bezug zur eigenen Heimat. Alleine deshalb lohnt sich die Planung und Umsetzung eines Ausflugs dieser Art. Besonders gut lässt sich diese Idee mit einem Picknick oder einem Besuch bei der örtlichen Eisdiele kombinieren!

Spielen, spielen, spielen – nicht nur für Kinder toll

Wer das Kind in sich im Sommerurlaub zu Hause wiederentdecken möchte, sollte verschiedene Spielarten ausprobieren. Mit Glück lässt sich nebenbei ein wenig Geld einnehmen, wenn man sich die Casino Spiele von Megaways, einer innovativen Video Slots Reihe von Big Time Gaming, näher ansieht und gleich ausprobiert. Ansonsten kommen klassische Brettspiele und Kartenspiele für all jene infrage, die zusammen mit Freunden oder der Familie spielen möchten.

Auch Spiele im Garten oder auf öffentlichen Plätzen machen Kindern und Erwachsenen Freude. Wer schon lang nicht mehr Seilspringen, das Kreidemalen oder das klassische Fangenspielen genossen hat, sollte das nachholen. Gerade mit Nachwuchs macht es Spaß, hierbei alles um sich herum zu vergessen.

Wollen Paare oder Single Freude beim Spielen haben, bietet der Markt eine schier unendliche Bandbreite an attraktiven Spielen für den PC oder die Konsole. Diese Games lassen sich nach Genres ordnen, in denen sich wirklich jeder zurechtfindet. Wer es ruhig mag, greift zum Beispiel zu einer Simulation, für mehr Spannung kommen Action-Spiele oder Survival-Titel infrage.

Das kann man in den eigenen vier Wänden erleben

Auch im Sommer sind die Tage nicht alle gleich warm und sonnig. Daher bietet es sich an, viele Aktivitäten zu planen, die man vor allem drinnen ausführt. Viele Menschen entspannen sich am besten, wenn sie selbst kreativ werden – entweder alleine oder zusammen mit anderen. Das klappt am besten in der Küche, weil man hier nach Herzenslust Neues ausprobieren kann und am Ende des Tages sogar satt wird.

Verschiedene Rezepte für sommerliche Desserts, leichte Kuchen oder selbstgemachtes Eis bieten sich in den heißen Sommermonaten besonders an. Wer es lieber deftig mag, probiert exotische Salate aus oder wagt sich mit verschiedene Kreationen an den Grill. Falls es draußen regnet, kann man die Grillfunktion des Ofens oder der Mikrowelle nutzen, um kreative Leckereien zu realisieren.

Neben dem Backen und Kochen kommt auch die Handarbeit wieder mehr in Mode, seit man nicht überall hingehen kann, darf oder möchte. Der Sommerurlaub ist die optimale Zeit, um sich einem neuen Projekt in Sachen Nähen zu widmen. Besonders viel Freude und Motivation kommt auf, wenn Nähbegeisterte Dinge entwerfen, die sie im Alltag selbst tragen oder an liebe Menschen verschenken werden.

Den Garten intensiv nutzen – gerade im Sommer wichtig

Wer einen Balkon, eine kleine Terrasse oder gleich einen eigenen Garten hat, der kann sich gerade jetzt sehr glücklich schätzen. Mit der ganzen Familie kann man zum Beispiel beginnen, eigene Nutzpflanzen zu züchten. Es macht jede Menge Freude, wenn Familien zusammen herausfinden, wie welche Pflanzen gepflegt werden und ein paar Wochen später die ersten eigenen Lebensmittel kosten dürfen.

Einen kreativen Miniaturgarten zu bauen, bietet sich für all jene an, die keinen großen Garten besitzen. Dafür braucht man nur eine großen, flachen Topf, ein wenig Erde, Kieselsteine, etwas feinere Steine und Moose sowie Dekorationen aus Stein oder Ton nach Wahl. Mit einem Bonsai als Mittelpunkt des Minigartens können Menschen mit einem grünen Daumen direkt anfangen. Nach und nach wird der Topf immer voller. Am Ende hat man einen Minigarten, den man je nach verwendeter Pflanzensorten weiterhin draußen oder auch in der Wohnung aufstellen kann.

Den Garten kann man aufwerten, indem ein kleines Planschbecken oder ein Außengehege für Haustiere anschafft wird. Kaninchen, Meerschweinchen und einige weitere Tierarten fühlen sich in einem eigenen Auslauf für draußen pudelwohl. In den Sommerferien haben Menschen genügend Freizeit, um die Anschaffung und den Bau zu planen sowie in die Tat umzusetzen. Natürlich sollte auch nach dem langen Urlaub noch genug Zeit für die neuen Haustiere vorhanden sein!

Wer etwas Geld und Geschick mitbringt, richtet den Garten so her, dass er zukünftig als perfekte Oase fungiert. Daheimgebliebene legen zum Beispiel einen Gartenteich oder ein schönes Blumenbeet an. Das sind spannende Projekte, die den Urlaub bereichern!