Weil ein PKW mit ausgelöstem Airbag und entgegen der Fahrtrichtung im Graben neben der Mainzer Straße in Budenheim stand, wurde die Polizei am Sonntagvormittag (1. Januar 2022) gegen 11:00 Uhr, alarmiert. Der Fahrer war jedoch zunächst nicht vor Ort.

Im Fahrzeuginneren wurden zahlreiche leere Bierdosen und Flaschen festgestellt

Wie die Polizei mitteilt, war jedoch erkennbar, dass der Fahrer die Kontrolle über das Auto verloren gehabt haben muss und im Graben landete. Das Fahrzeug war durch den Unfall erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit. Im Fahrzeuginneren stellte die Polizei zahlreiche leere Bierdosen und Flaschen fest.

Noch während der Unfallaufnahme kam der Halter des Wagens zur Unfallstelle zurück. Gegenüber den Beamten erklärte er, dass er mit seinem Auto, gegen drei Uhr nachts gefahren und einem Tier ausgewichen sei. Dadurch sei es zu dem Unfall gekommen. Bei der weiteren Unfallaufnahme wurde deutlich, dass der 54 Jahre alte Mann immer noch betrunken wirkte. Ein Alkoholtest bestätigte dies.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet.