Am frühen Dienstagmorgen (12. Juli 2022), kurz vor Mitternacht kam es zu einer Vollsperrung der Landstraße  L422 zwischen Budenheim und Heidesheim. Grund dafür war ein Verkehrsunfall, bei dem sieben Personen verletzt wurden. BYC-News war vor Ort.


Auf der Landstraße mit einem Reh kollidiert

Der Omnibus der Firma RNN aus Bad-Kreuznach, welcher als Schienersatzverkehr im Auftrag von VLEXX unterwegs war, befuhr die L422, als er zwischen Budenheim und Heidesheim mit einem Reh kollidierte.

Durch die Wucht des Aufpralls wurden sieben der insgesamt 41 im Bus befindlichen Fahrgäste verletzt. Aufgrund der hohen Anzahl an Verletzten wurde die Alarmierungsstufe der Feuerwehr und Rettungskräfte erhöht. Alle Verletzten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Für die Dauer der Maßnahmen musste die Landstraße voll gesperrt werden. Im Anschluss daran konnte der Gelenkbus seine Fahrt fortsetzen. Insgesamt waren 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr, 10 Rettungskräfte und 8 Polizeibeamte im Einsatz.