In der Nacht von Freitag auf Samstag (1. Oktober 2022) kam es gegen 23:00 Uhr zu einem Feuerwehreinsatz auf der Autobahn A3 zwischen Niedernhausen und Idstein in Fahrtrichtung Köln. Dort stand ein Lastwagen von DHL in Flammen.

Die Flammen hatten bereits übergegriffen

Bei Ankunft der Feuerwehr stand das Fahrerhaus in Flammen und der Brand hatte bereits auf die Ladung, rund 35 Kubikmeter Postsendungen übergriffen. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig, da die brennende Ladung komplett entladen und im Freien abgelöscht werden musste. Alle Arbeiten mussten unter Atemschutz durchgeführt werden.

Die Anfahrt nachrückender Einsatzkräfte sowie die Versorgung von insgesamt drei medizinischen Notfällen im Stau der Vollsperrung gestaltete sich ebenfalls schwierig. Auf allen drei Spuren sowie dem Standstreifen standen Fahrzeuge, sodass eine Rettungsgasse kaum mehr möglich war.

Die Vollsperrung dauerte bis 4:40 Uhr an. Doch damit war der Einsatz noch nicht beendet. Weil der Brand nochmal entzündete, musste die Feuerwehr um 5:25 Uhr erneut anrücken und das Feuer löschen.

Im Einsatz waren:

  • die Freiwillige Feuerwehr Eltville
  • die Freiwillige Feuerwehr Idstein
  • die Freiwillige Feuerwehr Niedernhausen
  • die Freiwillige Feuerwehr Rüdesheim
  • ein Betreuungszug des ASB