Beim aktuellen Versand von Beitragsbescheiden für die wiederkehrenden Beiträge für öffentliche Verkehrsanlagen in den Abrechnungsgebieten City/Neustadt sowie Mombach kam es zu einem technischen Fehler. Wie die Stadt Mainz mitteilt, wurden dadurch einige Bescheide versehentlich an den falschen Adressat verschickt. Den Fehler habe man umgehend festgestellt und behoben.

Alle Bescheide werden neu zugestellt

Als Konsequenz hieraus werden alle Bescheide noch einmal neu zugestellt, um die Erreichbarkeit aller Empfänger sicher zu stellen. Dieser neu versendeten Beitragsrechnung wird dann außerdem ein Begleitschreiben beigefügt sein, welches das weitere Vorgehen erläutert. Außerdem wird das bisherige Zahlungsziel für die Adressaten aufgrund der zeitlichen Verzögerung auf einen späteren Zeitpunkt datiert. Die Stadtverwaltung Mainz bittet, den technischen Fehler zu entschuldigen. Für Rückfragen können die Bürger sich unter der Telefonnummer 06131 – 9715251 oder 06131 – 9715252 an die Stadt wenden.