Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei wurden am Samstagmittag (19. Juni 2021) gegen 13:15 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen nach Mainz-Mombach alarmiert. BYC-News war vor Ort.

Entgegengesetzt der Einbahnstraße gefahren

Aus noch ungeklärten Gründen befuhr die Fahrerin eines schwarzen Renault Modus den unteren Teil der Suderstraße entgegengesetzt der Fahrtrichtung. An der Einmündung Maletenstraße kam es zum Zusammenstoß mit einem silbernen Opel Astra. Dabei war der Aufprall so stark, dass die Achse des Opel Astra brach. Anschließend prallte die Fahrerin des Renault in ein ordnungsgemäß ab geparkten Renault Traffic. Dieser wurde letztendlich auf einen Alfa Spider geschoben.

83-jährige Fahrerin verletzt

Vorbildlich verhielten sich Anwohner, die sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die  83-jährige Dame kümmerten und sie betreuten. Sie konnte Ihr Fahrzeug nicht mehr selbstständig verlassen. Die ältere Fahrerin des Renault wurde, nach erster Untersuchung vor Ort, unter Begleitung eines Notarztes in eine Mainzer Klinik verbracht. Über die Schwere der Verletzungen können aktuell noch keine Angaben gemacht werden. Zwei der vier Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Die Suderstraße war während des Einsatzes bis zur Straße „An der Anlage“ voll gesperrt. Auch zur Schadenshöhe konnte die Feuerwehr keine Angaben machen.