Am Donnerstagmorgen (4. August 2022) kam es in der Mainzer Gaustraße zu einem bewaffneten Raubüberfall. Der bislang unbekannte Räuber betrat den Kiosk gegen 5:20 Uhr mit vorgehaltener Schusswaffe und verlangte nach Bargeld. Da der Tabakladenladen aber erst wenige Minuten zuvor öffnete, befand sich keinerlei Bargeld in der Kasse vor Ort. Der bewaffnete Räuber verließ den Tabakladen wieder ohne Beute und flüchtete zu Fuß in Richtung Gautor. Der Kioskbetreiber alarmierte umgehend die Polizei über den Notruf. Die Fahndung der Polizei blieb erfolglos.

Täterbeschreibung

  • männlich
  • etwa 1,75 Meter
  • normale Statur
  • 2-3-Tage-Bart
  • dunkle, kurze Haare
  • dunkle Hose
  • dunkle Regenjacke
  • osteuropäisches Aussehen
  • sprach gebrochenes Deutsch
  • Auffällig war eine rote Zeichnung auf der rechten Wange, die nach unten hin spitz zulaufend war, ähnlich einem Blitz oder Pfeil.

Zeugen werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei Mainz unter der Telefonnummer 06131/ 65-3633 in Verbindung zu setzen.