Am Sonntag, 30. Oktober 2022 ist es wieder soweit: Mainz trifft sich zum „Mantelsonntag“ in der Innenstadt. Auf die Besucher warten dann von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr viele Attraktionen. So findet auf dem Gutenbergplatz der Burgundermarkt statt und verwöhnt die Gäste mit Spezialitäten und Köstlichkeiten aus dem Burgund und dem restlichen Frankreich.

Karussells, Süßigkeiten-, Spießbraten, Federweißer- und Pufferstände

Um Genuss geht es auch auf dem Schillerplatz. Dort können die Besucher Zeit auf dem mittlerweile 5. Herbstfest verbringen und unter anderem Weine aus Rheinhessen, von der Nahe, aus Spanien und Portugal sowie Leckeres vom Grill, aus dem Smoker oder Wraps, Langos, den Mainzer Klassiker „Fleischwurst und Weck“ und Zwiebelkuchen genießen. Das Weindorf dort öffnet bereits um 12.00 Uhr seine Pforten und schließt um 19.00 Uhr. Und auch der Einzelhandel beteiligt sich natürlich am Mantelsonntag und so kann man in den vielen Geschäften stöbern, sich über aktuelle Trends informieren und nach Herzenslust shoppen.

Darüber hinaus stehen in der gesamten Innenstadt Karussells für die Kleinen, Süßigkeiten-, Spießbraten, Federweißer- und Pufferstände sowie Foodtrucks, es gibt das „Mainz-trifft-sich-Ticket“ der Mainzer Mobilität, mit dem bis zu 5 Personen den ganzen Tag für 5 Euro den ÖPNV nutzen können und die Parkhäuser der PMG bieten ebenfalls für 5 Euro Flatrateparken an. Außerdem steht ein Gepäckbus zur Aufbewahrung der Einkäufe bereit, die Werbegemeinschaft lässt leckere Äpfel verteilen und wer sich spontan impfen lassen möchte, der kann dies vor dem Staatstheater im Impfbus tun.

Sichtbar wird auch die neue Innenstadtkampagne „Mainz – mit euch lebt’s!“. Die Buchstaben werden an zentraler Stelle in der Innenstadt aufgestellt und es besteht die Möglichkeit, Selfies zu schießen und selbst Teil der Kampagne zu werden. Und auch die Kunst kommt nicht zu kurz. In der LULU läuft vom 29. Oktober 2022 bis zum 5. November 2022 die interaktive Ausstellung „Licht.Raum.Kunst“ – ein Projekt der Hochschule Mainz in Kooperation mit der Landeshauptstadt Mainz. Zu sehen sind acht interaktive Projekte, die sich mit unterschiedlichen Facetten des Zusammenspiels Stadt-Mensch beschäftigen.

Wirtschaftsdezernentin Manuela Matz freut sich auf den Mantelsonntag:

„Wieder einmal wird sich unsere Innenstadt von ihrer besten Seite präsentieren und zeigen, wie vielfältig und abwechslungsreich sie ist. Das liegt gerade auch an den vielen tollen, individuellen Einzelhandelsgeschäften und unseren Gastronomiebetrieben. Ich würde mich sehr freuen, wenn am 30. Oktober 2022 viele Bürger von nah und fern nach Mainz kommen, um die vielen Angebote und Attraktionen zu genießen und unseren lokalen Handel und die Gastronomie unterstützen. Mein Appell lautet daher: Kommen Sie am Mantelsonntag in die Innenstadt und besuchen Sie unsere Geschäfte. Es lohnt sich!“.
Einen besonderen Dank richtet sie an die Werbegemeinschaft und Mainz Citymanagement (MCM) für die Organisation und auch für die hervorragende Zusammenarbeit. „Wir alle wollen eine lebendige Innenstadt. Das geht nur, wenn man eng zusammenarbeitet. Und genau das tun wir“, so Matz.

Auch Annette Plachetka, Vorsitzende der Werbegemeinschaft Mainz, und Citymanagerin Sandra Klima blicken dem Mantelsonntag mit großer Vorfreude entgegen. „Wir wollen als Einzelhandel ein weiteres Mal zeigen, wie attraktiv und abwechslungsreich das Einkaufen in Mainz ist und mit den vielen Aktionen viele Menschen in die Innenstadt locken.“ Man hoffe, dass viele Besucher:innen am 30. Oktober 2022 nach Mainz kommen, die vielfältigen Angebote annehmen, die Geschäfte besuchen und einen tollen Tag verbringen. „Unser Ziel ist es, den Gästen und Kund:innen wieder einmal ein tolles Shoppingerlebnis zu bieten“, betonen Annette Plachetka und Sandra Klima.