Am späten Montagabend (15. August 2022) kam es gegen 22:50 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn A60 kurz vor der Ausfahrt Mainz-Lerchenberg in Fahrtrichtung Mainz-Weisenau. BYC-News war vor Ort.

Das Trümmerfeld erstreckte sich über rund 100 Meter

Ein mit vier Personen besetzter, schwarzer Volkswagen Golf touchierte aus bislang unbekannter Ursache zunächst die rechte Leitplanke, fuhr durch einen dortigen Grünstreifen, schleuderte gegen die linke Leitplanke und zurück gegen die rechte. Dort kam der VW in Fahrtrichtung zum Stillstand. Das Trümmerfeld erstreckte sich über rund 100 Meter.

Zwei Personen mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden

Wie die Polizei mitteilte, wurden bei dem Unfall zwei Personen verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Weitere Fahrzeuge waren in dem Unfall nicht involviert.

Die Feuerwehr streute vor Ort ausgelaufene Betriebsmittel ab. Weil der Volkswagen nicht mehr fahrbereit war, musste er durch ein Abschleppunternehmen von der Unfallstelle entfernt werden. Für die Dauer der Maßnahmen musste der rechte Fahrstreifen der zweispurigen Autobahn gesperrt werden. Zu einem Rückstau kam es nicht.

Im Einsatz waren:

  • die Polizei Mainz
  • die Feuerwehr
  • die Johanniter Rheinhessen
  • ein Abschleppunternehmen