Offizielle Lebensmittelwarnungen

Kunststoffteilchen im Brotaufstrich, Listerien im Fleisch oder aber Glassplitter in Wurst und Käse. Immer wieder werden Lebensmittel von Herstellern oder Händlern zurück gerufen. Die wichtigsten Informationen über aktuelle Lebensmittelrückrufe findet ihr bei der Online-Zeitung Boost your City schnell, unkompliziert und verlässlich.

Lebensmittelrückruf

Warnung: Vermehrt gefälschte Produkte von Nestlé im Umlauf

Derzeit ist eine Produktfälschung von löslichem Kaffee im Umlauf, die Glas- und Plastiksplitter enthalten kann. Das gefälschte Produkt wurde nicht von Nestlé hergestellt und...

Falscher Aufdruck: Nestle Deutschland warnt vor dem Verzehr von Smarties Produkt

Die Nestlé Deutschland AG weist ausdrücklich auf ein fälschlich aufgedrucktes „GlutenfreiLogo“ auf Smarties Adventskalender hin und warnt Verbraucher mit Gluten-Unverträglichkeit (Zöliakie) vor dem Verzehr. Logo...

Gesundheitsgefahr: Rückruf von Tiefkühlprodukt bei REWE

Die Öko Service GmbH ruft ein Tiefkühlprodukt zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden in einer Probe Keime des Darmbakteriums Escherichia Coli (STEC/VTEC) nachgewiesen. Nach...

Verletzungsgefahr: Lebensmittelrückruf von bekanntem ja! Produkt bei REWE

Die Firma Gloster informiert über den Rückruf eines Konservenproduktes bei REWE. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in vereinzelten Gläsern...

Lebensmittelrückruf wegen Schimmel im Backartikel

DEKOBACK informiert über den Rückruf des Artikels „DECOCINO Fondant schwarz“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich an der Oberfläche Schimmelspuren...

Rückruf von zahlreichen Gewürzen bei Aldi, REWE, Globus & Co.

Die Firma Raimund Hofmann GmbH informiert über den vorsorglich Rückruf verschiedener Gewürzmischungen. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen einer Kontrolle in einer Probe...

Lebensmittelrückruf von Bio-Produkt bei REWE

Die ODW Lebensmittel GmbH ruft ein Bio-Produkt zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann es zu einem Verderb des Produktes durch Schimmel oder Hefebildung (Vergärung) vor Ablauf des angegebenen Mindesthaltbarkeitsdatums kommen. Von dem Verzehr des betroffenen Produktes wird daher abgeraten. Folgendes Produkt ist betroffen: Artikel: REWE Bio Apfelmark Inhalt: 700g Mindesthaltbarkeitsdatum: 10.03.2024 EAN: 4388844008571 Kunden bekommen ihr Geld zurück Andere Mindesthaltbarkeitsdaten sind von...

Lebensmittelrückruf bei EDEKA und Netto Marken-Discount

Die Wernsing Feinkost GmbH ruft mehrere Produkte zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde im Rahmen einer Eigenuntersuchung ein Abbauprodukt des Pflanzenschutzmittels Ethylenoxid nachgewiesen. Eingetragen wurde dieses über das Verdickungsmittel Johannisbrotkernmehl. Die Sicherheit des Produktes ist damit nicht mehr gewährleistet. Aus vorsorgenden Verbraucherschutzgründen wird vom Verzehr des Produktes abgeraten. Folgende Produkte sind betroffen: EDEKA und Marktkauf GUT&GÜNSTIG Rote Grütze (1000-Gramm Packung) mit...

Lebensmittelrückruf bei Netto – Gesundheitsgefahr besonders für Kinder

Das Unternehmen Allfein Feinkost GmbH & Co. KG ruft Tiefkühlware zurück. Wie behördlicherseits mitgeteilt wird, wurde im benannten Lebensmittel ein blaues Kunststoffteil gefunden. Derartige Kunststoffteile können beim Kauen und Schlucken zu Verletzungen führen. Folgendes Produkt ist betroffen: Inhalt: 400 g Tiefkühlware Haltbarkeit: Mindestens haltbar bis 28.07.2022 Produktionsdatum: 28.07.2021 Los-Kennzeichnung: L128071 Das Produkt sollte zum Handel zurück gebracht werden Metallische Fremdkörper, Glasscherben oder Glassplitter, Holz-...

Lebensmittelrückruf bei EDEKA wegen Gesundheitsgefahr

Die DMK Deutsches Milchkontor GmbH, kurz DMK Group, ruft Käse zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich in betroffenen Packungen schwarze Plastikteile befinden, von denen beim Verzehr eine Gesundheitsgefahr nicht ausgeschlossen werden kann. Folgendes Produkt ist betroffen: Artikel: GUT&GÜNSTIG Gratinkäse würzig 46,5% Fett i. Tr. Verpackungseinheit: 250 g Mindesthaltbarkeit: 12.10.2021 Identitätskennzeichen DE-NI 086 EG Hersteller: DMK Deutsches Milchkontor GmbH Verbraucher können das...

Rückruf von mehreren Produkten der Mars GmbH

Die Mars GmbH teilt mit: Wir wurden von einem Lieferanten über Spuren von Ethylenoxid (ETO) in einer für unsere Eiscremefabrik in Frankreich gelieferten Produktzutat informiert. Der Verzehr der betroffenen Produkte ist nicht schädlich: Wir verwenden nur eine sehr geringe Menge der Zutat (Johannisbrotkernmehl) in unseren Eiscreme-Rezepturen. Daher ist der Gehalt an ETO in den fertigen Eiscreme-Produkten minimal. Johannisbrotkernmehl macht weniger...

Lebensmittelrückruf von den beliebten M&M’S

Mars informiert über den Rückruf von M&M‘S Crispy Produkten mit den unten aufgeführten Mindesthaltbarkeitsdaten (MHD). Wie das Unternehmen mitteilt, ist dieser Rückruf auf gentechnisch veränderte Organismen (GVO) in einer Zutat zurückzuführen, die von einem Lieferanten hergestellt wurde. In der EU sind keine GVO für diese Zutat zugelassen, sodass diese Produkte zurückgerufen werden. Folgende Produkte sind betroffen: M&M’S Crispy Inhalt: 36g Einzelpackung –...

Hersteller ruft Milupa Kindernahrung zurück

Nutricia Milupa ruft Kindernahrung zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde anstelle des Getreidebreis bei der betroffenen Charge irrtümlich ein Milchgetreidebrei in die Anlage gegeben und abgefüllt. Der Brei ist sicher und für die Ernährung von Säuglingen in diesem Alter geeignet. Bei Säuglingen mit einer Lactoseintoleranz oder Milcheiweiß- oder Sojaallergie kann es allerdings zu Unverträglichkeiten kommen Folgendes Produkt ist betroffen: Produkt: Milupa...

Gesundheitsgefahr: Lebensmittelrückruf bei REWE

Die ARDO GmbH ruft Spinat zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Verpackungen dünne Metallspäne befinden, weshalb die betroffenen Chargen zurückgerufen werden. Eine Gesundheitsgefährdung ist nicht mit abschließender Sicherheit auszuschließen Folgendes Produkt ist betroffen Artikel: REWE Beste Wahl, Rahmspinat portioniert mild gewürzt VPE: 500g Packung EAN: 4337256053242 Mindesthaltbarkeitsdatum: 04/2023 mit den Produktionschargen 141096 & 141097 Kunden erhalten...

Supermärkte rufen mehrere Eiscreme-Sorten zurück

Das Unternehmen Mars Austria ruft mehrere Produkte zurück. Gemäß Information durch den Lieferanten enthält eine Zutat, die in geringen Mengen in den Produkten verwendet wird, Ethylenoxid (ETO) in einer Menge, die höher ist als nach EU-Recht zulässig. Folgende Produkte sind betroffen: Snickers Ice Cream, 6er-Pack EAN Code: 5000159344074 Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.11.2022 / 31.12.2022 / 31.01.2023 / 28.02.2023 / 31.03.2023 Bounty Ice Cream, 6er-Pack ...

Supermarktketten rufen Pommes frites zurück

Die McCain GmbH informiert über den Rückruf des Artikels „McCain PomPoms“. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass während des Produktionsprozesses metallische Fremdkörper in das Produkt gelangt sein könnten. Folgendes Produkt ist betroffen: Artikel: McCain PomPoms Verpackungseinheit: 450g Packung Produktionsdaten (Lotcode auf Packungsrückseite): LZ 20,10,2020 14:40 – 16:00 UND LZ 21,10,2020 01:30 – 02:10 Kunden können das Produkt zurück...

Lebensmittelrückruf von Bio-Produkt bei Rewe, Edeka und Kaufland

Die Carl Wilhelm Clasen GmbH informiert über den Rückruf von Sojamehl. Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei der betroffenen Charge das Allergen Gluten nachgewiesen. Folgendes Produkt ist betroffen: Artikel: Clasen BioSojamehl Inhalt: 300g Charge: 15558002 Mindesthaltbarkeitsdatum: 31.03.2022 Kunden bekommen den Kaufpreis zurück Menschen mit einer Gluten-Unverträglichkeit sollten unbedingt auf den Verzehr verzichten. Andere Mindesthaltbarkeitsdaten sowie weitere Artikel der Marke Clasen sind nicht...

Lebensmittelrückruf bei REWE wegen Glassplittern im Produkt

Die MBG Foodservice GmbH ruft einen Käsedip zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, kann nicht ausgeschlossen werden, dass in einzelnen Gläsern Glassplitter enthalten sein könnten. Das Produkt wurde unter anderem bei REWE verkauft. Folgendes Produkt ist betroffen: Artikel: HENDERSON AND SONS DIP CHEESE 12 x 300 g GTIN Glas: 4053 0910 8321 2 Mindesthaltbarkeitsdatum: 30.11.2022 Produktions-Uhrzeit: 23:30 – 23:42 Hersteller: MBG...

Lebensmittelrückruf wegen Blei in Fertigprodukten

Der Hersteller HACO AG ruft mehrere Fix Fertigprodukte zurück. Wie das schweizer Unternehmen mitteilt, wurde in Eigenanalysen festgestellt, dass die in den betroffenen Produkten enthaltenen Zwiebeln mit Blei belastet sind. Die betroffenen Produkte wurden bei Lidl in Deutschland verkauft. Folgende Produkte sind betroffen: Kania Fix Nudel-Schinken Gratin, 30g Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.09.2022 Kania Fix Nudel-Schinken Gratin, 28g Mindesthaltbarkeitsdatum: 06.11.2022 – 04.01.2023 – 31.01.2023 – 21.02.2023 Kania Fix...

Lebensmittelruckruf wegen Metallstaub in Wurstprodukten

The Family Butchers Germany GmbH (TFB) ruft Wurstwaren zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, wurden im Rahmen umfangreicher Qualitätskontrollen Mängel festgestellt. Demnach kann nicht ausgeschlossen werden, dass aufgrund eines Maschinendefektes geringe Mengen Metallstaub auf Produkte gelangt sind. Folgende Produkte sind betroffen Reinert Bärchen-Wurst Mortadella: Alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vor und einschließlich dem 05.07.2021 Reinert Bärchen Geflügel-Wurst: Alle Produkte mit einem Mindesthaltbarkeitsdatum vor und einschließlich...

Rückruf von Meerrettich wegen scharfkantiger Fremdkörper im Produkt

Das Unternehmen Erhardt GmbH & Co. KG ruft Tafelmeerrettich Demeter der Marke „Erhardt würzig·scharf·pikant“ zurück. Wie das Unternehmen mitteilt, könnten sich in den gläsern scharfkantige Fremdkörper befinden. Folgendes Produkt ist betroffen Produkt: Erhardt würzig·scharf·pikant – Tafelmeerrettich Demeter Art.-Nr.: 10005 EAN/GTIN: 4027468000010 Inhalt: 125g (Glas) Mindesthaltbarkeitsdatum: 15.09.2021 Charge: 004 Kunden erhalten ihr Geld zurück Betroffen ist ausschließlich Ware mit der genannten Charge 004....

Lebensmittelrückruf: Meica und Ökoland rufen Wurstprodukte zurück

Die Meica Ammerländische Fleischwarenfabrik Fritz Meinen GmbH & Co. KG und die Ökoland GmbH Nord rufen verschiedene Wurstprodukte zurück. Wie die Unternehmen mitteilen, ist es aufgrund eines technischen Defekts in einem Kühlraum nicht auszuschließen, dass es bei den Produkten zu geschmacklichen Abweichungen kommen kann. Betroffene Würstchen sind an einem bitteren Geschmack erkennbar. Dieser resultiert daraus, dass vorgenannte Produkte in...