Traditionell sammelten die Feuerwehren in vielen Gemeinden des Kreises am Samstag die ausgedienten Weihnachtsbäume ein. So auch in Rüdesheim an der Nahe. Vier Teams mit rund 40 Aktiven und Jugendlichen waren in den Ortstraßen unterwegs, um das nadelnde Gehölz zu entsorgen. Dabei durften sich die Helferinnen und Helfer über zahlreiche Spenden, leckere Süßigkeiten und persönliche Danke-Nachrichten freuen. Die Geldspenden unterstützen sinnvoll die wichtige Arbeit der beiden Nachwuchsgruppen und dienen zur Finanzierung zusätzlicher Ausstattung, von Seminaren und Bekleidung. Die trockenen Tannen werden umweltfreundlich entsorgt und zum Mulchen geschreddert.