Die Stadt Ingelheim sucht ab sofort Gießpaten für städtische Bäume. Aufgrund der andauernden überdurchschnittlichen Trockenheit sind viele Bäume von Wassermangel und Krankheiten bedroht. Um die Bäume mittel- und langfristig zu erhalten, ist gerade für Jungbäume eine zuverlässige Bewässerung wichtig.


Für rund 50 Cent pro Woche Gießpate werden

„Unsere Bäume sind wertvolle Schattenspender und für das Mikroklima in Ingelheim sehr bedeutend, gerade im Hinblick auf die immer heißer werdenden Sommer“, erläutert die Beigeordnete und Umweltdezernentin Dr. Christiane Döll. Die Gießpaten bekommen von der Stadt einen Gießsack, der ein Fassungsvermögen von 75 Litern aufweist und das Wasser tröpfchenweise an den Boden abgibt. Die notwendige Wassermenge pro Baum in der Woche liegt bei mindestens 100 Litern pro Woche. 100 Liter Wasser kosten derzeit rund 45 Cent.

Das Umwelt- und Grünflächenamt hofft auf viele interessierte Bürgerinnen und Bürger, die sich unter gruenpflege@ingelheim.de melden können. Am besten soll gleich die Baumnummer mit angegeben werden, die auf einer Metallplakette am Baum zu lesen ist. Bei der Übergabe des Gießsacks wird dann die Funktionsweise erläutert. Es dürfen außerdem auch ohne formale Patenschaft Bäume bewässert werden. Die Stadt Ingelheim freut sich auf zahlreiche begeisterte Gießpaten.