Die Stadtstraßen in Mörfelden-Walldorf werden regelmäßig auf ihre Qualität kontrolliert und dabei sind zuletzt größere Schäden an der Wageninger Straße festgestellt worden. Für die Sanierungsarbeiten ist eine Vollsperrung nötig. Die Arbeiten sind vom 7. Dezember 2022 bis zum 16. Dezember 2022 geplant.

Eine der am stärksten belasteten städtischen Hauptverkehrsstraßen

„Die Wageninger Straße ist eine der am stärksten belasteten städtischen Hauptverkehrsstraßen“, sagt Bürgermeister Thomas Winkler und kündigt Bauarbeiten auf einer Fläche von rund 1000 Quadratmetern an. „Vor 25 Jahren wurde die Straße eingeweiht und seitdem waren keine umfassenden Sanierungsarbeiten notwendig. Jetzt müssen wir aber einige Schäden ausbessern“, so der Bürgermeister weiter.

Am stärksten belastet und damit im schlechtesten Zustand ist der Bereich um die Kreuzung Wageninger Straße / B 44 / Industriestraße. Die Arbeiten beginnen daher unmittelbar an der Kreuzung und führen zu einer Vollsperrung der Wageninger Straße. Der Verkehr auf der B 44 wird von der Sanierung nicht beeinträchtigt.

Auf einer Länge von etwa 75 Metern wird die Wageninger Straße mit einer neuen Asphaltdeckschicht versehen und Unebenheiten ausgeglichen. Die Maßnahme ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen der Stadt Mörfelden-Walldorf und Hessen Mobil. Die Kosten von knapp 97.000 Euro werden zu einem Drittel von der Stadt getragen und zu zwei Drittel von Hessen Mobil.