Der Fußgängerbereich in der Stadtunterführung wird vom Donnerstag, 17. August, bis einschließlich Samstag, 9. September, gesperrt. Die Zu- und Abgänge Alte Poststraße und Rheinstraße stehen somit nicht zur Verfügung. Daher ist auch der zum Zu- und Abgang zu den Bahngleisen 2 und drei nicht möglich. Bahnreisende müssen sich auf Umwege einstellen, da sie nur über den Haupteingang des Bahnhofs zu diesen Bahngleisen gelangen. Grund für die Sperrung der Unterführung ist die aufwändige Erneuerung der Beleuchtung in den Zu- und Abgängen. Neben dem Austausch der Leuchten werden auch die Leitungen und Deckenbefestigungen erneuert. Hierfür müssen Gerüste aufgestellt werden. Das teilen die Stadtwerke Rüsselsheim mit, die für die öffentliche Beleuchtung in Rüsselsheim zuständig sind.

Vorheriger ArtikelDie Landskron in Oppenheim: Eine majestätische Burg mit historischem Charme
Nächster ArtikelNeues Highlight im Hyatt Regency Mainz