In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag (14. Juli 2022) ereigneten sich in Stockstadt am Rhein gleich zwei Fälle von Vandalismus. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen darum, sich zu melden.


Vandalismus im Schwimmbad

Unbekannte waren in der Zeit zwischen 23:30 und 5:00 Uhr über den Außenzaun auf das Gelände des Freibads in der “Insel-Kühkopf-Straße” geklettert. Anschließend wurden dort Bänke, Schirme und Mülltonnen in die Schwimmbecken geworfen. Zudem wurde in der Nacht auf dem Gelände ein Mülltonnenbrand gemeldet. Die Polizei vermutet einen Tatzusammenhang.

Wartehäusschen einer Bushaltestelle zerstört

Zudem wurden auch zwei Wartehäuschen einer Bushaltestelle in der Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße beschädigt. Gegen 4.30 Uhr wurden die zerstörten Scheiben der Häuschens festgestellt. Der Schaden beträgt nach ersten Schätzungen rund 3000 Euro. Am Tatort fand die Polizei abgebrochene Flaschenhälse, die möglicherweise von den Unbekannten für die Sachbeschädigungen verwendet wurden. Ob der die beiden Taten in Zusammenhang stehen, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Wer verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Gernsheim unter der Rufnummer 06258 – 93430 zu melden.