Die Neubauten von zwei baugleichen Kindertagesstätten für jeweils sechs Gruppen an den Standorten Hans-Sachs-Straße und in der Georg-Jung-Straße kommen gut voran. Nachdem im Oktober die Firmen die Rohbauarbeiten abgeschlossen haben, läuft seither der Innenausbau auf Hochtouren.

Je Kita sind sechs Millionen Euro Budget vorgesehen

Zeitlich etwas weiter vorn liegt die Kita Hans-Sachs-Straße. Dort sind bereits die Leitungen für Heizung, Sanitär und Lüftung verlegt. In der Kita Georg-Jung-Straße laufen diese Arbeiten noch. In den Gebäuden soll im Februar der Estrich gegossen werden, der dann austrocknen muss. Noch im Januar beginnen die Baufirmen außen, die Wärmedämmung anzubringen. Die Fertigstellung beider Gebäude ist für Sommer 2023 geplant. Je Kita sind sechs Millionen Euro Budget vorgesehen.

Der Neubau ist Teil eines umfangreichen Rüsselsheimer Bauprogramms für den Bildungs- und Schulbereich. Beide Kitas werden in einem kompakten und zweigeschossigen Neubau mit einem angemessenen Platzangebot für die beiden Altersgruppen der Unter- und Überdreijährigen sowohl im Gebäude als auch im Außenbereich, beheimatet sein. Damit bieten sie Raum für jeweils zwei Gruppen für unter dreijährige im Erdgeschoss, sowie jeweils vier Gruppen für über dreijährige Kinder im Obergeschoss. Das Gebäude erhält einen Aufzug und alle Räume sind somit barrierefrei erreichbar. Insgesamt schafft die Stadt Rüsselsheim am Main damit 208 neue zeitgemäße Betreuungsplätze.