Am Donnerstagnachmittag (12. Januar 2023) kam es gegen 16:10 Uhr in einem Einkaufszentrum in der Europa-Allee im Frankfurter Gallusviertel zu einem Sexualdelikt zum Nachteil einer 11-Jährige. Glücklicherweise hatten aufmerksame Zeugen die Situation beobachtet und griffen ein.

Die Polizei nahm den Tatverdächtigen fest

Das 11 Jahre alte Mädchen hielt sich in dem Einkaufszentrum auf und wollte gerade die Rolltreppe nutzen, als ein Mann von hinten an sie herantrat. Wenige Augenblicke später griff er ihr unsittlich zwischen die Beine. Zeugen hatten den Übergriff gemerkt. Einer von ihnen verfolgte den daraufhin flüchtenden Mann bis in die Tiefgarage des Gebäudes, wo es ihm schließlich gelang, den Tatverdächtigen zu stellen. Die zwischenzeitlich alarmierten Polizeibeamten nahmen den 24 Jahre alten Tatverdächtigen ohne festen Wohnsitz fest und brachten ihn für die weiteren polizeilichen Maßnahmen auf ein Revier und von diesem in die Haftzellen des Polizeipräsidiums.

Kurz vor der Tat hatte es der Festgenommene auf die Trinkgeldkasse eines Schnellrestaurants des Einkaufszentrums abgesehen und aus dieser einen Bargeldbetrag in bislang unbekannter Höhe entwendet. Die Ermittlungen dauern diesbezüglich noch an.