Am Mittwoch (11. Januar 2023) kam es auf der Autobahn A65 in Höhe Rohrbach zu einem schweren Verkehrsunfall mit verletzten Personen. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung Landau. Wie die Polizei Landau mitteilt, waren drei Fahrzeuge beteiligt.

Der Unfallhergang

Ein 59-jähriger Mann übersah beim Fahrbahnwechsel einen Autofahrer auf dem rechten Fahrstreifen und touchierte diesen. Anschließend lenkte der 59-Jährige wieder nach links, weshalb eine 55-jährige Autofahrerin versuchte auszuweichen. Hierbei prallten beide Fahrzeuge gegen die Leitplanke. Der 59-jährige Fahrzeugführer lenkte hiernach noch einmal nach rechts und prallt anschließend gegen die rechte Leitplanke. Die 55-jährige Autofahrerin wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Der Unfallverursacher erlitt nur leichte Verletzungen. Beide wurden mit dem Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser eingeliefert.

An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden und diese wurden durch ein Abschleppunternehmen vom Unfallort entfernt. Die Autobahn A65 musste zum Zwecke der Unfallaufnahme für zwei Stunden voll gesperrt werden.