Die Autobahnpolizei sucht Zeugen und bittet um ihre Mithilfe. An Nikolaus, den 6. Dezember 2022 ereignete sich auf der A61 im Bereich der Rastanlage Hunsrück-Ost in Fahrtrichtung Koblenz ein Verkehrsunfall. Bei dem Unfall waren ein dunkler BMW und ein Lastwagen beteiligt.

Der dunkle BMW hatte ein Binger Kennzeichen

Wie die Polizei mitteilt, setzte ein BMW-Fahrer vermutlich mit Binger Städtekennung auf dem amtlichen Kennzeichen nach einem Überholmanöver sehr knapp vor einen Sattelzug und bremste diesen aus. Hierdurch löste das Notbremssystem des LKW aus und der 61-jährige LKW-Fahrer musste nach rechts auf den Standstreifen ausweichen. Da der BMW aber immer weiter nach rechts fuhr, kam es zur Kollision zwischen dem Sattelzug und dem BMW. Hierdurch entstand am Sattelzug Sachschaden in Höhe von ca. 1500 Euro.

Der BMW-Fahrer entfernte sich nach dem Zusammenstoß vom Unfallort und flüchtete. Ob Schäden an dem Fahrzeug entstanden sind, ist nicht bekannt. Mögliche Zeugenhinweise erbittet die Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim unter Telefonnummer 06701-9190.