Gegen Ende des Sommers sollte man so langsam an die Vorbereitungen für ein sicheres Fahrzeug im Herbst und Winter denken. Nach der Regel O bis O wechseln die meisten ihre Reifen im Oktober und um Ostern rum. Deshalb ist es sinnvoll, sich rechtzeitig um einen Termin für den Wechsel auf Winterreifen zu kümmern.

Autoreifen und Bremsen müssen in einem guten Zustand sein

Vor dem Wechsel sollten die vorhandenen Winterreifen auf ihr Profil und das Alter geprüft werden. Nach Meinung des ADAC sind Winterreifen mit einer Profiltiefe von weniger als vier Millimetern nur bedingt tauglich und sollten ausgetauscht werden. Auch sollten Reifen nicht älter als zehn Jahre alt sein.

Wichtig sind auch die Bremsen. Bremsscheiben und Bremsbeläge sollten in einem guten Zustand sein, denn gerade auf nasser und glatter Fahrbahn ist eine gute Bremsleistung wichtig. Auch der Frostschutz der Kühleranlage sollte geprüft werden, denn zu geringer Frostschutz kann im Extremfall zum Motorschaden führen. Damit die Scheibenwischer für eine klare Sicht sorgen können, sollten die Wischerblätter überprüft und die Wischanlage mit Frostschutzmittel aufgefüllt werden.

Was sollte im Auto nicht fehlen?

Ein Starthilfekabel zum Überbrücken sollte immer im Auto vorhanden sein, da die Batterie in der kalten Jahreszeit ausfallen kann. Eiskratzer, Schneebesen und ein Schwamm gegen gefrorene und beschlagene Scheiben runden das Winterset ab. Auch eine warme Decke im Auto kann sinnvoll sein, falls man mal im Stau steht oder auf den Pannendienst wartet.

Da die Scheiben des Fahrzeugs im Winter einer enormen Belastung ausgesetzt sind, sollte beim Abschluss einer KFZ-Versicherung darauf achten, ob Glasschäden mit abgedeckt sind. Da das Glas im Winter unter hoher Spannung durch den großen Temperaturunterschied steht, ist die Gefahr bei einem Steinschlag groß, dass die Scheibe reißt.

Eine beheizbare Heckscheibe sollte immer langsam aufgeheizt werden, denn auch hier kann es bei zu großem Temperaturunterschied zwischen der kalten Außentemperatur und der warmen Heckscheibe dazu kommen, dass diese schneller kaputt geht,

Häufig bieten KFZ-Werkstätten zu Beginn der Winterzeit einen entsprechenden Check-Up an. Dabei werden alle relevanten Sicherheitsmerkmale geprüft und auf Wunsch ausgetauscht. Wer sich selbst um die Ersatzteile kümmert, wird online bei DAPARTO fündig. Eine frühzeitige Vorbereitung auf die kalte Jahreszeit ist sinnvoll, falls es zu einem plötzlichen Wintereinbruch kommt.